Karl Oscar Pietsch

Der Maler Karl Oscar Pietschlebte 1919 bis 1952 in Reichenbach. Karl Oscar Pietsch geboren 1864 in Breslau, verheiratete sich in Dresden mit Daubert Clara aus Braunschweig.

1919 kaufen sie ein Haus in Reichenbach, welches sie zu einem schönen Landhaus umbauten.

1951 feierten sie hier die diamantene Hochzeit, zu der die Schöllanger Musikkapelle aufspielte und die Ortsgemeinde Reichenbach 3 Ster Scheiter (Holz) spendierte und vors Haus stellte. Einige Gemälde und ein Prospekt für den örtlichen Verkehrsverein sind von Pietsch noch erhalten.

2011 ordnet das Papiertheater Hanau ein Gemälde aus dem Filmmuseum Düsseldorf dem Maler Pietsch aus Reichenbach zu. Das Bild stellt einen Papiertheaterspieler dar.
"Das Bild der lesenden Familie ist in seiner naturalistischen, fast fotografischen Genauigkeit stilistisch mit dem Papiertheaterbild vergleichbar." lt. Web-Zeitung "Das PapierTheater", Archiv Nr. 21 Mai 2011